BOOKING
BOOKING

Unfallverhütung BFU

Der bfu-Sicherheitsdelegierte

Die Schweizerische Beratungsstelle für Unfallverhütung bfu ist eine private Stiftung mit dem gesetzlichen Auftrag, im Nichtberufsbereich – Haushalt / Garten / Freizeit, Strassenverkehr und Sport – Sicherheitsarbeit zu leisten. Seit 1973 kann die bfu in den Gemeinden auf die Zusammenarbeit mit rund 1200 Sicherheitsdelegierten zählen, die ihre Aufgabe nebenberuflich erfüllen.

Für die Gemeinde Silvaplana ist Walter Thommen als bfu-Sicherheitsdelegierter tätig.

Die Sicherheitsdelegierten sind Ansprechpartner für Sicherheitsbelange im Strassenverkehr, unterstützen bei der Unfallverhütung im Sport und helfen bei Fragen zu Haushalt / Garten / Freizeit. Als verlängerter Arm der bfu sind sie Kontakt- und Verbindungsstelle für Bevölkerung, Behörden, Institutionen und Vereine. Ihre zentrale Aufgabe ist es, durch Beratung, Information und Motivation für die Unfallverhütung zu sensibilisieren und Sicherheitsempfehlungen abzugeben. Die Delegierten beheben selbstfestgestellte oder gemeldete Sicherheitsmängel oder informieren die zuständigen Stellen. Die Sicherheitsdelegierten unterstützen die gesamtschweizerischen bfu-Aktionen und wirken auch bei Untersuchungen mit. Sie erfüllen ihre vielfältige Aufgabe jedoch nicht im Alleingang, ihre ständige Weiterbildung und die Zuasmmenarbeit mit den Spezialisten der bfu bieten Gewähr für sachkundige Arbeit.

Mit der Hilfe der Delegierten sollen auf dem Gemeindegebiet vermehrt Risiken abgebaut und dadurch die Sicherheit der Bevölkerung erhöht werden.

Wenden sie sich daher für alle Unfallverhütungsprobleme im Nichtberufsbereich vertrauensvoll an Ihren Sicherheitsdelegierten: