BOOKING
BOOKING

Zahlen & Fakten der Gemeinde Silvaplana

Die Entwicklung der Bevölkerung in Silvaplana, Surlej und Champfèr ist unterschiedlich überliefert worden. Im Jahr 1804 lebten 348 Einwohner in 69 Gebäuden und 76 Haushaltungen. Im Jahr 2000 waren es 927 Einwohner in 490 Haushaltungen.

Viele Silvaplaner wanderten aber auch in alle Himmelsrichtungen aus. Sie hofften auf bessere Lebensbedingungen. Einige haben sich angepasst und haben es mehrheitlich mit der Führung von Cafés und Konditoreien (Zuckerbäcker) zum gewünschten Erfolg gebracht. Andere zerbrachen am Heimweh oder kamen mittellos wieder nach Hause.

Einwohnerzahlen ab 2005

Entwicklung der Einwohnerzahlen von 1645 bis 2000

Gemeinde Silvaplana (inkl. Fraktionen Surlej und Champfèr)

Wichtigste Jahreszahlen

1288 - wurde Silvaplana erstmals urkundlich erwähnt
1757 - Bau evangelische Nikolauskirche in Surlej
1767 - Rüfernniedergang in Surlej - verlassenes Ruinendorf bis zum Bau der Corvatschbahn
1834 - Hochwasser verwüstet die Kirche St. Nikolaus
1904 - Bau Schloss Crap da Sass
1950 - Vertrag mit Pro Lej da Segl zur Erhaltung der Oberengadiner Seenlandschaft
1955 - Entfernung der Ruinen der Kirche St. Nikolaus
1963 - Eröffnung Corvatschbahn (Surlej - Murtél)
1972 - Eröffnung neues Schulhaus in Silvaplana (Kindergarten, Primar- und Realschule)
1973 - Inbetriebnahme der ersten Kläranlage
1980 - Eröffnung neues Schulhaus im Dorfzenter Champfèr (Gemeindegebiet von St. Moritz)
1999 - Inbetriebnahme der neuen Abwasserreinigungsanlage im Crest'Alta Hügel
2008 - Schliessung der Realschule in Silvaplana
2009 - Fusion der Primarschule Silvaplana und Champfèr
2013 - Eröffnung der Sporttagesschule Champfèr (Talentschule)

Zahlen und Fakten zu Silvaplana

  • Die Gemeinde Silvaplana besteht aus drei Fraktionen: Silvaplana, Champfèr und Surlej
  • Auf dem Gemeindegebiet liegen drei Seen: Lej da Silvaplauna, Lej Suot und Lej da Champfèr
  • Fläche des Gemeindegebietes: 44.71 km2
  • rund 25 Einwohner pro km2
  • Höhe: 1815 m.ü.M
  • Nachbargemeinden: St. Moritz, Sils und Bivio (Region Sursees)
  • Liegt am Fusse des Julierpasses
  • Amtssprachen: Deutsch und Romanisch (Idiom puter)
  • Schulsprache: Romanisch Idiom puter
  • Gemeinde der Region Maloja
  • Distanz zur italienischen Grenze: 33 km
  • 3 Kirchen (Katholische Kirche Silvaplana, reformierte Kirche Silvaplana, reformierte Kirche Champfèr)
  • 105 Unternehmen mit Sitz in Silvaplana
  • 25 Restaurants
  • 10 Hotels