BOOKING
BOOKING

Neue i-Lounge für Silvaplana

Dienstag, 18. Dezember 2018

Im Rahmen der neuen Dorfgestaltung hat sich Silvaplana auch ein neues Tourismusbüro gegeben: Die Gemeinde hat die bisherigen Lokalitäten der touristischen Infostelle für eine halbe Million Franken umbauen lassen. Als zeitgemässe i-Lounge, der ersten ihrer Art im Engadin, werden Gäste, die eine Information benötigen, nicht mehr an einem Schalter bedient. Sie können sehr wohl auf zwei Tourismusangestellte zählen, die ihnen Auskunft geben, dies aber im offenen und geräumigen Raum auf lockere Weise - vielleicht bei einem Kaffe in der Couchecke. Die i-Lounge ist in punkto Digitaltechnologie auf dem neusten Stand. Zwei grosse Flatscreens projizieren Ansichten von Silvaplana und die neusten Events-Übersicht. Vier i-Pads stehen den Kunden zur eigenständigen Infobeschaffung und für den Mail-Verkehr kostenlos zur Verfügung. Weil in die i-Lounge auch eine neue Postagentur integriert wurde, besteht ein Gratis-Postkartenversand - die Ansichtskarten tragen selbstredend ein schönes Sommer- oder Wintermotiv der gastgebenden Gemeinde. Der Zusatz 3303 im Namen der neuen i-Lounge ist ein Verweis auf den Silvaplaner Hausberg Piz Corvatsch mit einer Höhe von 3303 Metern. Die Zahl 3303 habt aber auch was Futuristisches an sich und soll gemäss Gemeindepräsident Daniel Bosshard auch die Zukunftshoffnung der Silvaplaner ausdrücken. Mit Ausnahme der Monate Mai und November ist die i-Lounge 3303 jeweils sieben Tage die Woche geöffnet, und zwar von 08.30 Uhr bis 12.30 Uhr und von 14.00 bis 18.30 Uhr.

Bericht von Marie-Claire Jur